Das unvermeidliche "Über mich" oder warum es italissimo gibt ...

Was bisher geschah...

Eine Art schicksalhafter, wie von Herkunft geprägter Lebenslauf soll Ihnen klar machen, warum es zu italissimo.at kommen musste. 

Geboren in Kärnten, war ich (im Bild oben mit Tochter im Pool bei der Unterkunft in der Maremma) schon in den 70er-Jahren den Versuchungen der Italianità ausgesetzt. Samstägliche "Eigenimporte" (aus Tarvisio und Udine) von Mozzarella,  Mortadella und Nutella sorgten mit der von mir stets sorgsam behüteten Aranciata für erste italienische Geschmackserlebnisse. 

Kurz nachdem ich den Faaker See zu meinem beschwimmbaren Aquarium erkoren hatte, fuhr man mit mir (durch das damals magenmäßig unüberwindbare Kanaltal) nach Lignano, eine Art salzhaltiges Gänsehäufel (Anm. traditionelle Wiener Badeanstalt an der Alten Donau) für Villacher. Groß war die Überraschung dass man hier Sand anstelle von Wiese aufbot, noch größer die schon erwähnte Salzhaltigkeit des dortigen Aquariums. Von da an gab es kein Halten mehr. Nach Grado, Triest und Jesolo fiel auch bald Venedig.

Früh war mir klar, dass da mehr zu sehen und holen war. So beschloss ich, mit einem Freund während des Studiums die Toskana nach möglichen Geschäftspartnern für eine Sprachreiseagentur abzuklopfen. Da jedes Anklopfen Türen zu immer mehr Sprachschulen in ganz Italien öffnete, war tuttolingua die Folge. Diese selbstgegründete Agentur (später Teil von carpe diem Sprachreisen) sollte für 18 Jahre meine - nicht nur berufliche - Heimat sein.

2009 schließlich stand der - wie man hier sieht - nur vorübergehende Abschied vom Sprachreisebusiness am Kurszettel meiner Lebensbörse. Eine weltreiselastige Auszeit mit mehreren Italienaufenthalten machte mir klar, dass Italien wieder Basis meines neuen Projektes sein würde.

Warum nicht eine Webplattform für all die italovielen (= neues Wort für: viel Italien für viele, die viel Italien in ihrem Leben haben) Seelen gründen? Warum nicht Genussreisen, Seglereien, Kochkurse, Sprachreisen, nette Unterkünfte, Kulturtipps und italienische Orientierungspunkte in Österreich darauf vereinen?

2012 kam es zum Unvermeidlichen, Genussreisen und Sprachreisen formten sich zum ersten Programm. Schnell wurden beiden Genussreisen die Gruppenangebote rausgschmissn', womit alle Reisen mit Kulinarik, Wein & Kultur im Fokus maßgeschneidert für ab zwei Personen erstellt werden. Macht meinen Kunden und mir einfach mehr Spaß!

2015 begann ich mit der Suche nach Partnern für den Blog, akutellerweise darf ich mit regelmäßigen Beiträgen vom Sommelier und Journalisten Roland Graf in Sachen Trinkbares, vom Wirtn' und Reiselektürenverfasser Wolfgang Salomon, sowie vom Motorenflüsterer Christoph Cecerle rechnen - womit für Unterhaltung gesorgt ist.

Willkommen auf italissimo.at und viel Spaß!

Cari saluti,
Martin Martschnig

Vom Suchen und Findenwollen

italissimo checkt eine Osteria im Veneto

Wer suchet, der findet ...

Egal, ob es sich um Reise nach Bella Italia, zu entdeckende Trattorie oder Alimentari in Österreich handelt, ich nehme mir die Zeit zum Finden. 

Vor allem im Reisebereich möchte ich nur empfehlen, vermitteln und verkaufen, was ich selbst gesehen oder vor Ort gewissenhaft bis genießerisch getestet habe. 

Bei den Sprachreisen helfen mir knapp 25 Jahre Erfahrung. Unterkünfte lasse ich mir bei jeden Italienaufenthalt zeigen, um ihnen hier meine Auswahl davon anbieten zu können. Generell lege ich großen Wert auf Qualität und Atmosphäre, zwei Faktoren, die Ihren Italienaufenthalt veredeln sollen.

italissimo verkostet in Bolgheri

Chi va piano va lontano ...

Mag die Auswahl nicht immer von der alles umfassenden Art sein, entspricht sie qualitativ umso mehr meiner Vorstellung von guten Reisetipps und -angeboten. Jede meiner Italientouren bringt eine Sortimentsaufstockung, also immer wieder einmal vorbeischauen!

Wenn Sie Italien-Geheimtipps haben, die ich mir bei der Tour unbedingt ansehen sollte, würde es mich natürlich sehr freuen, von ihnen diesbezüglich eingeweiht zu werden.

Bitte einfach eine kurze Mail oder ein Posting auf Facebook-italissimo.at

Kontakt / Beratungstermine / Anfahrt

Kontakt & Anfahrtsmöglichkeiten

Kontaktadresse
italissimo.at
Rathausplatz 19/5
3400 Klosterneuburg

Telefon & E-Mail
0699/11784690 / info@italissimo.at

Mit dem PKW:
Von der Stadtgrenze sind es lediglich 10 Minuten. Über die B14 (Wiener Straße) Richtung Klosterneuburg den Hinweisen zum Stift folgen. Vor ebendiesen (kurz nach McDonalds)  links hinauf in den Ort zum Rathausplatz. Die Hausnummer 19 finden Sie direkt neben dem Stiftscafe.

Mit den Öffis:
Mit der S40  oder den Buslinien 238/239 bis Klosterneuburg Kierling. Von dort mit dem Bus 201 zum Rathausplatz (zu Fuß sind es 10 Minuten, allerdings mit einer kleinen Bergwertung).


Bitte immer einen Termin mit mir ausmachen, da ich viel unterwegs bin!

Ein paar Partner die mir von Anfang an zur Seite standen!

Steuerberatung

Alpha Consult

Alpha Consult by Fritz RöselFritz Rösel nimmt sich die Zeit, die wir brauchen, um unsere Anliegen optimal abzuhandeln, fachlich kompetent und stets mit guten Tipps für alle Steuerlebenslagen.

Website Alpha Consult

CMS, Webprogrammierung und -design

Mulder.at 

Mulder Webdesign Kineke Mulder (Design) und Andreas Wuchte (Programmierung) waren meine erste Wahl beim Start von italissimo.at (2011) und sind es auch beim Relaunch (2015) gewesen.
Warum ist schnell erklärt. Umkompliziertes Arbeiten ohne stetem Blick auf die Uhr und eine gewisse Portion wienerisch-holländischer Humor im Gemüt! Website Mulder.at


Diese Website wurde auf Basis eines CMS von REDAXO programmiert.