italoviel = viel Italien - der blog in sachen reisen, kulinarik, sprache & kultur

BLOG: Italien, Reisen, Spezialitäten, Bücher, Wein ...

italoviel = viel Italien
Italienische Produkte (vom Wein, Olivenöl, Espresso bis zu Sugo und Pasta), Kochbücher, Reiseführer & Literatur, Lokaltipps für die nächste Reise nach Italien - am Format wird noch gebastelt, aber ein Anfang ist gemacht. Der Blog löst die Produktkategorien unter "italia in austria" ab. Ich hoffe, damit der Entflechtung und besseren Lesbarkeit der Seite wieder einen Schritt näher zu kommen. Viel Spaß beim Lesen!

Iced Coffee - Sommer im Glas!

Autor: De Longhi / Martin Martschnig am 24.06.2016

Sommerfreuden in Glas und am Löffel
ICED COFFEE, SORBETTO UND AFFOGATO ♥ DAS IST SOMMER!

 Sorbetto mit Espresso 

Der Sommer zeigt sich gerade von seiner Schokoladenseite und lockt mit den ersten "Pack-die-Badehose-ein"-Tagen, was wiederum die Lust auf Eiskaffee, einen Affogato al caffè oder ein espressohaft daherkommendes Sorbetto in sich trägt. Zusammengefasst: Süß und doch etwas herb, erfrischend und schön cremig - der Sommer verlangt nach Kaffee-Geschmack mit Eisgenuss! 

Damit die kühlende Kaffeekreation homemade gelingt, weiß De'Longhi die besten Küchenhelfer: 

Die Icona Vintage Espressomaschine ECOV 311 ist ein klassischer Siebträger mit Selbstentlüftungssystem, gekleidet in edlem Metall-Kunststoffgehäuse mit Chromelementen. Das Modell ist in den klassischen Retro-Farben Creme-Weiß und Oliv-Grün erhältlich. In ihr verbinden sich die sanften Pastellfarben und die klaren funktionalen
Weiterlesen...

Herrn Grafs italienische Trinknotizen - Folge 1

Autor: Roland Graf am 11.06.2016

Bustine di Bacco - Herrn Grafs italienische Trinknotizen
FOLGE 1 - DER KÖNIG DES NORDENS - GEMMA GHEMME!

Winzerfamilie Rovellotti aus dem Piemont /  Ghemme
Die erste Bekanntschaft mit den Rovellottis war ein Witz. Im imperialen Ambiente des Palais Metternich vulgo Italienische Botschaft stellten sich die Weinfamilie aus Ghemme zum Gruppenbild - und machte solch "bella figura", dass mir ein "la famiglia reale" entfuhr. Grosses Gelächter, doch der Schmeichelei wohnte sogar ein wahrer Kern inne: Denn einerseits residieren die Rovellottis tatsächlich im Castello von Ghemme (okay, genau genommen, ihre Weine). Zum anderen beschäftigt sich die Familie seit 600 Jahren, eine dynastische Spanne also, mit dem Weinbau. Und das heißt hier im Norden des Piemont ebenso mit viel Nebbiolo, wie es die berühmteren Kollegen in Alba und Co. auch tun.

Nur wird er im voralpinen Klima des Monte Rosa deutlich kerniger. Um es mit einem heimischen Vergleich zu sagen: Ghemme versus Langhe verhält sich wie Eisenberg zu Mittelburgenland. Da wie dort


Weiterlesen...
Buchtipp: Apulien - Das Kochbuch

Autor: Martin Martschnig am 03.06.2016

Eine kulinarische Reise zu Italiens Stiefelabsatz
APULIEN - DAS KOCHBUCH

Apulien - Das Kochbuch: Bari
Unter Kinofans würde man vom geglückten Versuch eines Sequels sprechen, also der Fortsetzung eines erfolgreichen Films als leider oft fragwürdiges Konzept der Hollywoodbosse. Damit aber zurück in die Welt zwischen wunderbar gestaltete Buchdeckel. Mit Apulien schickt Phaidon (Verlag Edel) nach Toskana und Sizilien (ich berichtete an dieser Stelle) die dritte Region ins Rennen um einen Stammplatz im Buchregal von reiseafinen Kochbuchliebhabern und Italienfans.

Es geht also in den Garten Italiens, in eine Region, deren Geheimnisse es noch zu lüften gilt. Touristisch erst seit wenigen Jahren in den Katalogen der Reiseveranstalter angekommen, kann die Region auf eine (abwechslungs)reiche Geschichte in und vor der Küche zurückblicken. Einflüsse aus dem arabischen und griechischen Raum sind nicht vom Teller zu weisen und kreierten so eine geniale Variante mediterraner Küche.


Weiterlesen...

Schlagworte:
Kochbuch, Apulien
Der Wein und das Hammer Museum

Autor: Thurner PR am 25.05.2016

8. Edition des Kunstprojekts "Ornellaia Vendemmia d'Artista"

 


Benefizauktion mit einem Erlös von 114.000 Euro zugunsten des Hammer Museums Los Angeles.

Der japanische Künstler Yutaka Sone gestaltete Sonderetiketten für eine limitierte und nummerierte Serie großformatiger Flaschen des Ornellaia 2013 L'Eleganza".
Neun Lots wurden unter der Führung von Sotheby's in LA versteigert.

Das Projekt hat bisher weltweit über 1 Mio. Euro an Kunststiftungen und Museen gespendet.

Los Angeles, 20. Mai 2016 – In diesem Jahr hat das Weingut in Bolgheri den japanischen Künstler Yutaka Sone gebeten, die achte Edition des Projekts ORNELLAIA Vendemmia d'Artista unter dem Motto Ornellaia 2013 "L'Eleganza" (Die Eleganz) zu gestalten. Das 2009 aus der Taufe gehobene Projekt beauftragt für jeden Ornellaia-Jahrgang einen weltbekannten zeitgenössischen Künstler damit, den einzigartigen
Weiterlesen...

Schlagworte:
Frescobaldi, Ornellaia
Buchtipp: Claudio Del Principe - Ein Sommer wie damals

Autor: Martin Martschnig am 20.05.2016

Claudio Del Principe - Ein Sommer wie damals
OPERA DELIZIOSA. SEHNSUCHT AUF DEN TELLER GEBRACHT

Kochbuch Italienische Küche : Claudio Del Principe Ein Sommer wie damals

Was kommt heraus, wenn ein junger Mann mit einschlägiger Herkunft von klein auf bei der Mamma in die Pastalehre geht, sich frischen Zutaten nicht entziehen kann und dann als freier Texter und Kommunikationsberater im Erwachsenendasein in Urlaubserinnerungen seiner Kindheit schwelgt? Oder anders gefragt: Was passiert, wenn die Sehnsucht nach Italien immerwährend scheint, ein Verlangen damit zu einer Lebenseinstellung wird? Richtig: Mann, in diesem Fall Claudio Del Principe (schon der Namen ist Programm!), verfaßt eine Liebeserklärung zwischen zwei haptisch ordentlich daherkommende Buchdeckeln!

Davor begibt er sich wiederholt ins gelobte Land, plaudert mit Fischern, Fleischhauern, Genusshandwerkern und einfachen Leuten, lauscht an so manchem Küchenfenster von Osterien und vertraut seinen Blick seiner Kamera an, die einzufangen versucht, was der


Weiterlesen...
blog abonnieren

Immer mit dabei!

Wenn sie automatisch über neue Beiträge im Blog informiert werden wollen, bitte einfach auf den untenstehenden Link klicken ... 

RSS-Feed rss

Bustine di bacco

Roland Graf im Blog auf italissimo- Bustine del bacco

Neu im Blog - Bustine di bacco

„Bustine di Minerva" hieß Umberto Ecos langjährige Kolumne und frech strich Roland Graf die Göttin des Herdes und ersetzte sie für die neue „italissimo"-Kolumne durch den Gott des Rausches. 

Der Autor (im Bild von Ch. Barz vor den besagten Bustine abgelichtet) sagt damit gleich auch etwas über sich: Er ist studierter Philosoph und Philologe (daher die Eco-Hommage!), vor allem aber Reisender in Sachen Getränken. 

Stand zu Beginn vor allem die Berichterstattung über Winzer im Mittelpunkt, erweiterte sich der Schwerpunkt seiner Artikel - in „Mixology", „A la Carte", der ÖGZ sowie dem WIENER - auf die Themen Bier und Bars. 

Nachzulesen, neben dem Italien-Blog Ihres Vertrauens, ist das auch alle zwei Tage aktualisiert unter www.trinkprotokoll.at.