italoviel = viel Italien - der blog in sachen reisen, kulinarik, sprache & kultur

BLOG: Italien, Reisen, Spezialitäten, Bücher, Wein ...

italoviel = viel Italien
Italienische Produkte (vom Wein, Olivenöl, Espresso bis zu Sugo und Pasta), Kochbücher, Reiseführer & Literatur, Lokaltipps für die nächste Reise nach Italien - am Format wird noch gebastelt, aber ein Anfang ist gemacht. Der Blog löst die Produktkategorien unter "italia in austria" ab. Ich hoffe, damit der Entflechtung und besseren Lesbarkeit der Seite wieder einen Schritt näher zu kommen. Viel Spaß beim Lesen!

Die köstlichen Spezialitäten vom Lago Maggiore

Autor: Daniel Kienhöfer am 18.05.2018

Die köstlichsten Spezialitäten vom Lago Maggiore
REGIONSÜBERGREIFENDER GENUSS AM SEE



In jedem Jahr zieht es Tausende von Weltenbummlern an den Lago Maggiore. Doch es sind nicht nur die imposanten Naturlandschaften und umfassende Wassersportangebote, die Aktivurlauber an den oberitalienischen See treiben (Informationen hierzu finden Sie auf Lago-Maggiore.de). Eine Reise an den Lago Maggiore geht durch den Magen. Hier erwartet Weltenbummler eine Reise für alle Sinne, die ganz gewiss in einem Fischrestaurant endet.

Allerdings muss kein Badegast befürchten, auf einer Runde durch den Lago Maggiore von fangwütigen Anglern gestört zu werden. Aufgrund der großen Nachfrage nach fangfrischem Fisch werden die Tiere heute überwiegend in speziellen Anlagen aus der Umgebung gezüchtet. Eine Spezialität der Region ist "Pesce in Carpione". Bei dieser Zubereitungsart wird der Fisch in einer mit Kräutern und zartem Gemüse aromatisierten Essigmarinade getunkt. Je länger die Fischkreation in der Marinade verweilt, desto zarter
Weiterlesen...

Schlagworte:
Lago Maggiore
Genussreisen im Süden Sardiniens - Yoga & Reiten

Autor: Eva Jankovsky am 16.03.2018

Gastautorin Eva Jankovsky berichtet über:
GENUSSREISEN IM SÜDEN SARDINIENS - YOGA & REITEN



Italien einmal anders - abseits der klassischen Italienischen Destinationen für Kultur, Kulinarik & Genuss - Friaul, Veneto, Lombardei, Piemont, Emilia Romagna, Toskana, Marken, Umbrien, Apulien möchte ich Ihnen zur Abwechslung eine weniger bekannte, dafür in ihrer Ursprünglichkeit vielleicht noch authentischere Region Italiens vorstellen: den Iglesiente, Sardiniens wildromantischen Südwesten. Bei Sardinien denkt man zuerst an smaragdgrünes Wasser, Traumstrände und Jetset an der mondänen Costa Smeralda im Norden. Weniger bekannt sind die einsamen Buchten im Süden und Südwesten, genauer gesagt in der Region rund um Iglesias, etwa eine Autostunde westlich von der Inselhauptstadt Cagliari gelegen. Genau dort sind aber all jene richtig aufgehoben, die eine ursprüngliche, entspanntere Seite der Insel kennenlernen möchten, ohne auf Traumstrände und das Dolce Vita Sardischer Facon zu verzichten.

Der Igelsiente ist ein geografisches Gebiet im Süd-Westen Sardiniens, das für seine Geschichte und seine antiken


Weiterlesen...
Schlagworte:
Sardinien, Yoga, Reiten
Unterwegs in der Tuscia

Autor: Martin Martschnig am 19.10.2017

Kurzbericht: Unterwegs in der Tuscia
VON OLIVEN, ETRUSKERN & KASTANIENSUPPEN ODER 
EIN BILD SAGT MEHR ALS TAUSEND KALORIEN

Geplant war diese Erkundungstour schon im letzten Jahr. Da gut Ding aber bekanntlich Weile braucht, dauerte es ein bisserl. Im Nachhinein kann und muss man dies als grob fahrlässig bezeichnen, denn ich wurde auf äußerst positive Weise von diesem nördlichsten Teil des Lazio überrascht.



Wenn laut Obelix die Römer spinnen, dann haben die Etruskuer in der Tuscia wohl einen Tuscha (umgangsprachliches Kärntnerisch für Klopfer), womit möglicherweise der orchestrale Tusch erklärt sei. Die Tuscia war ja quasi das letzte Rückzugsgebiet der Etrusker, bevor man sich dann doch den Römern ergab. Unbestätigten Gerüchten zufolge könnte dies etwas mit dem Fehlen von Verbündeten rund um Asterix zu tun haben, was wiederum geschichtlich nicht gesichert ist, lediglich im Geschichtenerzählbereich des kleinen Helden hie und da verankert erwähnt.

Tuscia Carbonara
Weiterlesen...

Schlagworte:
Latium, Genussreisen
Faszination Dolomiten

Autor: Gerold Burger am 02.06.2017

Ganzjahresdestination Südtirol
FASZINATION DOLOMITEN

bigstock-Val-Di-Funes-South-Tyrol-Ita-173421734,jpg

Bei einer Entdeckungsreise durch die Dolomiten können Sie das ganze Jahr spannende Abenteuer erleben. Nicht umsonst gelten die Dolomiten als schönster Gebirgszug der Welt und sind Teil des UNESCO Weltnaturerbes. Beeindruckende Gesteinsketten, malerische Berghütten und bunt blühende Blumenwiesen locken viele Urlauber im Sommer in dieses Naturparadies.

Erholung im Spätsommer
Im Spätsommer sollen sich die Dolomiten ganz besonders für eine Auszeit vom Berufsalltag empfehlen. Hier können Sie wandern gehen, sich entspannen und die Ruhe der natürlichen Umgebung genießen. Das Gefühl, wenn Sie oben auf dem Gipfel stehen und Ihnen die Welt zu Füßen liegt, ist unbeschreiblich schön. Bei einem sportlichen Ausflug haben Sie Zeit, sich zu unterhalten und die Landschaft zu genießen.

Freizeitaktivitäten, die im Sommer hauptsächlich betrieben
Weiterlesen...

Reisetagebuch Salomons Diario - Folge 2

Autor: Wolfgang Salomon am 08.03.2017

Reisetagebuch "Salomons Diario" - Folge 2
AQUA ALTA 

Wolfgang Salomon unterwegs in Venedig Spiegelung Aqua Alta in Castello

Die Stadt steht mal wieder unter Wasser. Noch vor Sonnenaufgang hat mich die Hochwassersirene aus dem Schlaf gerissen. 93cm Aqua Alta wurde an den höchsten Stellen gemessen. Hüfthohe Gummistiefel und Regenponchos beherrschen heute die touristisch hochfrequentierten Zonen um den Markusplatz.

Wolfgang Salomon unterwegs in Venedig Castello Ansicht Canale

Viele Geschäfte bleiben auf Grund der hereinströmenden Wassermassen geschlossen und der kalte vom Meer kommende Wind tut sein Übriges dazu, Venedig heute von seiner unwirtlichsten Seite zu zeigen. In der hintersten Ecke von Castello, bei San Francesco della Vigna verkrieche ich mich hinter den Mauern des Klosters, das


Weiterlesen...
blog abonnieren

Immer mit dabei!

Wenn sie automatisch über neue Beiträge im Blog informiert werden wollen, bitte einfach auf den untenstehenden Link klicken ... 

RSS-Feed rss

mipiace.at

Mipiace.at Christoph Cecerle

mipiace.at

Christoph Cecerle macht vor keinem fahrbaren Untersatz halt und hält sich dabei ausnahmslos an italienische Fabrikate. Ob im Rennsportsitz eines Abarth, auf dem Sattel einer Moto Guzzi oder Vespa oder verdecklos im Cinquecento, der Mann testet alles, war zwei bis vier Räder hat.

Seine Testberichte sind derart genussvoll, daß ich nicht anders konnte, als ihn auf italissimo.at einzuladen. Wer mehr von ihm lesen will, dem sei sein Blog mipiace.at ans Herz gelegt, wo es auch schon einmal um Mode und Genuss im engeren Sinne gehen kann.

Bustine di bacco

Roland Graf im Blog auf italissimo- Bustine del bacco

Bustine di bacco

„Bustine di Minerva" hieß Umberto Ecos langjährige Kolumne und frech strich Roland Graf die Göttin des Herdes und ersetzte sie für die neue „italissimo"-Kolumne durch den Gott des Rausches. 

Der Autor (im Bild von Ch. Barz vor den besagten Bustine abgelichtet) sagt damit gleich auch etwas über sich: Er ist studierter Philosoph und Philologe (daher die Eco-Hommage!), vor allem aber Reisender in Sachen Getränken. 

Stand zu Beginn vor allem die Berichterstattung über Winzer im Mittelpunkt, erweiterte sich der Schwerpunkt seiner Artikel - in „Mixology", „A la Carte", der ÖGZ sowie dem WIENER - auf die Themen Bier und Bars. 

Nachzulesen, neben dem Italien-Blog Ihres Vertrauens, ist das auch alle zwei Tage aktualisiert unter www.trinkprotokoll.at.