italia in austria - Casa Caria
Name:
Casa Caria
Branche:
Italienisches Olivenöl, Zitrusfrüchte & Feinkost
Ort:
1070 Wien
Adresse:
Schottenfeldgasse 48A
Telefon:
01/5224330
E-Mail:
casa@casacaria.com
Website:
www.casacaria.com

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 10:30 - 19:00 Uhr

Samstag: 10.00 - 18:00 Uhr 

Wien - Casa Caria: Alles rund ums Thema Olivenöl & Feinkost aus Italien

Liebe im Zeichen von Olivenöl extra vergine

Der Slogan "Casa Caria - Il gusto con amore" kommt nicht von ungefähr. Dreht man die Uhr ein paar Jahre zurück, so beginnt die Geschichte fast schon märchenhaft klassisch in einem Dorf (Caria) in den Hügeln hinter dem mit weißen Sandstränden beschenkten Hafenstädtchen Tropea. 

Zitrusfrüchte (siehe Goethe), Wildkräuter und vor allem das fruchtig aromatische Olivenöl der Gegend verzauberten Brigitte Schmidhuber. Der plötzlich auftretende Wunsch nach einem Stück Weißbrot mit etwas Salz und Olivenöl oder einer einfachen Pasta mit den Sapori Kalabriens ließen die Idee des Imports dieser wunderbaren Produkte nach Österreich heranreifen. 

Diesem Reifeprozess dienlich war das Kennenlernen eines Einheimischen aus Caria, Domenico Pugliese. Rasch erkannte sie sein Geschick als bodenständiger Koch und Lebensmensch. Diese Mischung eroberte beider Herz und bereicherte nachhaltig die Geschäftsidee - so kam es bald schon zur Gründung von Casa Caria in Wien. 

Doch mit Import & Vertrieb der köstlichen Öle in Feinkostgeschäften landauf/landab ist es für beiden nicht getan. Im Dezember 2014 eröffneten sie ihr Geschäftslokal in der Schottenfeldgasse und erfüllten sich so den Herzenswunsch eines "Raumes der Aromen", wo man sich in aller Ruhe durch das Sortiment (ver)kosten kann. Sie wollen zu einer Reise in die Welt der reinsortigen Olivenöle einladen und ihr Wissen einer interessierten und stetig wachsenden Fangemeinde weitergeben. Ein Konzept, das dem Slow Food-Ansatz für Nachhaltigkeit und Bewußtsein in der Lebensmittelproduktion entspricht.

Fotogalerie

Casa Caria & AromaTisch - Feinkostladen und Veranstaltungen

 

Feinköstlicher Import im Überblick - Produkte & Service

Casa Caria importiert Natives Olivenöl extra von Top-Produzenten aus mehreren Regionen Italiens. Für Brigitte und Domenico spielt der persönliche Kontakt und die gemeinsame Weiterentwicklung von Produkt und Marketing mit den Olivenölmachern eine zentrale Rolle - zumal diese Herangehensweise die gewünschte Qualität und Nachhaltigkeit garantiert.

Es werden aber nicht nur Olivenöle importiert, vielmehr will man ein Sortiment an Feinkost aus ganz Italien etablieren, das keine Feinschmeckerwünsche offen lassen soll. Ein erster Überlick des sich stetig erweiternden Status Quo sei hier als Teaser zu verstehen:

  • Olivenöl - reinsortig aus Sizilien, Latium, Ligurien, Kalabrien, Apulien, Marken, Toskana, Kampanien
  • Antipasto-Oliven der Sorte Nocellara del Belice aus Sizilien
  • Essoliven-Varianten der Itrana-Olive aus dem Latium
  • Salumi aus Piacenza und Formaggi aus Kalabrien
  • Antipasti nach eigener Rezeptur aus Kalabrien
  • Sughi nach eigener Rezeptur aus Kalabrien
  • Trüffel- und Safranspezialitäten (Essig, Condimenti, Cremen)
  • Hartweizenpasta (vegan) aus der Toskana
  • Spezialmehle (alte, wiederentdeckte Sorten) aus Sizilien
  • Aceto Balsamico und Balsamico-Perlen aus der Emilia Romagna
  • Bio-Bergamotten aus Kalabrien (Früchte, Marmelade, Bergamott-Olivenöl) 
  • Frische Zitrusfrucht-Raritäten je nach Saison aus Kalabrien und Sizilien
  • Feigen-Schoko-Pralinen - traditionell in Kalabrien hergestellt
  • biologische & biodynamische Weine aus der Toskana, Veneto und Piemont
  • Cremòlia - süße Cremen (Haselnuss, Pistazie, Mandel) auf Olivenölbasis
  • Nuss-Spezialitäten aus dem Piemont, Apulien und Sizilien (von ausgesuchten Slow Food Presidi)
  • Grissini - handgemacht in 5 Sorten aus Kalabrien
  • Caffè Delizia - über Holz geröstet aus Neapel
  • Saisonelles Dolce Vita - Panettone, Colomba und Co.

Casa Caria Wien Natural Wines Oliven Pasta Sugo

 

AromaTisch - Kulinarisch Wissen unterhaltsam vermittelt.

Für Seminare, Kochkurse, gesellige Kochabende und allerlei weitere kulinarische Ideen, der eigens dafür ins Leben gerufen AromaTisch, versucht man stets Experten als Vortragende zu gewinnen. Man möchte den Mensch hinter dem Produkt vorstellen, dafür wurde die Eventschiene "Contatto diretto" entworfen, bei der regelmäßig Produzenten aus Italien im Geschäft von Ihrer Passion erzählen. Bisherige Krönung dieser Bemühungen ist der in Zusammenarbeit mit "Flavor" stattfindende Lehrgang "Sensorische Befähigung zur Olivenölverkostung".

Termine
05.10.2017 - Olivenöl: Qualitäten und Defekte erkennen

Link zu den Infos in Sachen Lehrgang

Weiterführende Infos und Anmeldung zu den Seminaren und kulinarischen Abenden gibt es direkt bei Brigitte und Domenicos  Casa Caria!

Wien Olivenölverkostung Lehrgang Seminar

LEHRGANG „SENSORISCHE BEFÄHIGUNG ZUR OLIVENÖLVERKOSTUNG – QUALITÄTEN UND DEFEKTE ERKENNEN"

Gutes Olivenöl macht glücklich: simple Zutaten werden zur erlesenen Speise, es ist gesund und eröffnet aufgrund des enormen Sortenreichtums neue Geschmackswelten.

Aber wie schmeckt echtes Olivenöl und wie und warum unterscheidet sich gutes von schlechtem? Die erfreuliche Nachricht: Olivenölqualität zu erkennen ist erlernbar. Die wichtigsten Werkzeuge und somit alles, was es dazu braucht, haben wir immer und überall bei uns, nämlich Nase und Gaumen. Sie müssen nur geschult werden.

Fruchtig, scharf oder fehlerhaft? – Olivenölwissen im Detail
Die unabhängigen italienischen Profi-Ausbildner Dr. Barbara Alfei (Vorsitzende des Olivenölpanels ASSAM Marche) und Dr. Ugo Testa von der Verkostervereinigung "Associazione Assaggiatori Professionisti FLAVOR" werden den viertägigen Lehrgang "Sensorische Befähigung zuer Olivenölverkostung" für professionelle und geprüfte Olivenölverkoster/in und Olivenölsommelier/e leiten.

Dies ist eine bislang in Österreich einzigartige und spezialisierte Ausbildung. Der Inhalt dieses auf vier lange Tage geblockten Lehrgangs ist inhaltlich identisch mit der einwöchigen Ausbildungsveranstaltung in Italien.

 

Olivenöl Lehrgang Seminar Wien

INHALTE & NUTZEN

Dieser Lehrgang

  • entspricht dem durch die EU-Gesetzgebung vorgegebenen Prozedere zur Ausbildung von professionellen OlivenölverkosterInnen, die Grundbedingungen zur Aufnahme im bzw. Gründung eines Olivenöl-Panels sind
  • schult und testet die sensorische Kapazität – und generell den Geschmackssinn – um Defekte und Qualitäten von Olivenöl (fruchtig, bitter, scharf) zu erkennen
  • befähigt zur Weitergabe und Verbreitung von Olivenölwissen
  • vermittelt Kenntnisse zur Verwendung von Olivenöl in Küche, Kosmetik und Gesundheit
  • befähigt unterschiedliche Olivenöle zu Speisen zu empfehlen und zu kombinieren.


KURSDAUER
Der Intensivkurs umfasst 35 Lehrstunden und wird geblockt auf 4 volle Tage stattfinden

TERMIN
Nächster Termin für Mai 2018 geplant!

KURSORT
Seminarraum Westbahnstraße, 1070 Wien, Österreich

KOSTEN
Lehrgang 35 Lehrstunden € 1.350,00 inkl. Prüfungsgebühr und Diplom


PDF Programmablauf 2017

PDF Buchungsformular