Umbrien - Genussreise mit Genussreiseführer

Umbrien: Feinschmeckerreise zu Genusshandwerkern

Man nehme eine Region Italiens, die genusstouristisch noch nicht ausgereizt ist (der Einfachheit halber sprechen wir hier von Umbrien), kleine Produzenten großen Genusses und einen Begleiter, der erklärend zur Seite steht, für Unterhaltung der kulinarischen Ort sorgt und zudem noch über perfekte Deutschkenntnisse verfügt. Mit Fabio Pittella konnte ich einen  Reise-genussführerfür Sie "verpflichten", er wird mit Ihnen eine beliebige Anzahl von Tagen unterwegs sein, im Bedarfsfall das Steuer übernehmen und Sie mit Insidertipps für die freien Tage versorgen. 

Besucht werden diverse Genusshandwerker (Salami, Käse, Schweinzucht), Weingüter (z.B. Antonelli und Scacciadiavoli), Olivenölmühlen (z.B. Luigi Tega), traditionelle Cafés und vieles mehr. Weitere Hauptrollen dieser Gourmetreise für alle Sinne spielen fantastische Fresken, die Basilica San Francesco in Assisi, der Dom in Orvieto oder Perugia. Ach ja, und ein kleiner Kochkurs ist genauso machbar wie die Trüffelsuche!

Sollten Sie bereits ein Hotel oder eine Ferienwohnung selbst gebucht haben, kein Problem, dann sorgen wir lediglich für die kulinarisch hochwertige "Software". Ansonsten buchen wir gerne eine Unterkunft für Sie, wobei wir kleine Hotels bzw. B&Bs und Agriturismi bevorzugen - erste Details dazu finden Sie in der Spalte rechts!

Fotogalerie

Umbrien - Feinschmeckerreise mit Fabio Pitella

Umbrien Feinschmeckerreise Privatführung Genusshandwerker

Umbrien - Programmbausteine der Genussreise im Detail

Diese Reiseidee für Feinschmecker ist ein wenig anders aufgebaut. Damit sich die kulinarische Welt von Fabio Pittella so richtig entfalten kann, hat er Tagesbausteine entworfen, die man einzeln nach Lust und Laune zusammenstellen kann. Der Tagesbaustein ist in sich geschlossen, da damit optimierte Reisewege zwischen den Programmpunkten verbunden sind. 

Für eine derartige Genusstour müssen zumindest 3 Tage ausgesucht und hintereinander absolviert werden. So könnte es z.B. eine Idee sein, eine Unterkunft für eine Woche zu buchen und von Fabio Pittella 3 oder 4 Tage davon genussreisend begleitet zu sein. Die restlichen Tage füllt man am besten mit Dolce far niente  oder Wellness auf!


Folgende Tagesbausteine stehen für Gourmetreise zur Verfügung:

Tagesbaustein 1- Ankunftstag mit Abendgestaltung
Ankunft im Hotel, Check-in, Begrüßung durch Fabio Pittella, Vorstellung des Programms und ein Abendessen im nahegelegenen Cannara als kleine Aufwärmübung!

Tagesbaustein 2 - Assisi, Franzikus, das Bier und Arek der Wirt
Vormittags: Assisi mit einer Stadtführung und dem Besuch der berühmten Basilika San Francesco, danach geht es weiter zu einer originellen kleinen Bierbrauerei, die erst vor wenigen Jahren von jungen Unternehmern in einer Abtei aus dem 14. Jahrhundert gegründet wurde. Nicht weit von hier werden wir unsere kulinarische Mittagspause einlegen.
Nachmittags: Anschliessend Spello, zurecht als einen der schönsten Orte Italiens bezeichnet, Bummel durch die Kleinstadt und wer will, kann das berühmte Fresko vom Renaissance Maler Pinturicchio in der Cappella Baglioni bewundern. Der Weg zurück zum Hotel führt uns über eine landschaftlich malerische Strasse auf dem Monte Subasio.
Abends: Entspannen Sie im Hotel. Dann geht es in ein von Slow Food ausgezeichnetes Restaurant in der Nähe. Der Wirt Arek ist ein ausgewiesener Weinkenner und gefragter Sommelier.

Tagesbaustein 3 - Olivenöl, die Einsiedelei, der Wein und die Textilherstellerin
Vormittags: Umbrien ist nicht zuletzt wegen seines wunderbaren Olivenöls bekannt. Auf dem Weg zur Ölmühle, die wir an diesem Morgen besuchen, und deren Produkte mehrfach auch von der deutschen Fachpresse mit Preisen ausgezeichnet wurden, werden wir zum kleinen Dorf Pale fahren. Hier beginnt ein steiler, nur kurzer Weg (ca. 20 Minuten), der uns zur eindrucksvollen Einsiedelei S. Maria di Giacobbe aus dem 13. Jahrhundert führt. Von hier aus geniesst man einen atemberaubenden Blick! Danach steuern wir das nicht weit entfernte, malerische Städtchen Montefalco für einen kurzen Besuch an. Sehenswert ist hier das Fresko von Benozzo Gozzoli aus dem Jahr 1452. Mittagspause.
Nachmittags: Zuerst geht es zu einem der bekanntesten Weinproduzenten in Umbrien, der eine ganz eigene Geschichte und zudem bemerkenswerte Weinkellerei hat. Danach fahren wir nach Perugia, wo wir die Textilherstellerin Giuditta Brozzetti besuchen. Die Werkstatt befindet sich in einer ehemaligen Kirche aus der Zeit von Franz von Assisi. Anschliessend haben Sie Zeit zu einem kurzen Stadtbesuch und können in einer originellen Café-Bar ein „Aperitivo" nehmen.
Abends: Zum Abendessen gehen wir zum direkt hinter dem Dom gelegenen Slow Food Restaurant Wine Bartolo. Umberto ist ein Meister in der Zubereitung von Fleischgerichten.

Tagesbaustein 4 - Trüffel, Fresken und des Steuerberaters Ziegenkäse
Vormittags: Ab ins Nera Tal, wo wir den bedeutendsten Trüffellieferanten Italiens kennenlernen. Im oberen, etwas wilden Nera Tal liegt Visso, unter anderem bekannt durch das gigantische Fresko des Heiligen Christophorus in der dortigen Kirche. Danach schauen wir bei einem eigenwilligen Genusshandwerker vorbei, der die wichtigsten Chefköche Italiens zu seinen Kunden zählt. Seine Geschicklichkeit, Fleisch zu schneiden, ist legendär - zudem macht er eine wunderbare Salami.
Nachmittags: Es geht weiter zum Nationalpark Monti Sibillini und seinem Hauptort Castelluccio. Abgesehen von der phantastischen Landschaft, ist Castelluccio vor allem wegen seiner Linsen landesweit bekannt. Der Weg führt uns nun wieder Richtung Assisi, wir halten aber noch bei einem jungen, eigenwilligen, ehemaligen Steuerberater, der heute erstklassige Ziegenkäse und Rotweine produziert.
Abends: In Bevagna, ein bildhübsches, mittelalterlich geprägtes Dorf, wartet Filippo auf uns für das Abendessen.

Tagesbaustein 5 - Trasimeno See, Fischer, Hülsenfrüchte und Brunello Cucinelli
Vormittags: Am Programm der Trasimeno See. Mit seinem Umfang von 54 Kilometern ist er einer der größten See der Italiens. Im Fischerdorf San Feliciano werfen wir einen Blick bei der Fischergenossenschaft rein und schauen, was sie gerade gefischt haben. Anschliessend besuchen wir einen sehr netten, jungen Winzer, der außer hervorragenden Weine auch die „Fagiolina del Trasimeno" anbaut, eine seltene Hülsenfrucht mit antiken Ursprüngen. Hier werden wir am Ende der Besichtigung auch unsere Mittagspause einlegen.
Nachmittags: Nach dem Mittagessen flanieren wir entlang des wahrscheinlich schönsten Städtchen direkt am See, Castiglione del Lago. Hier werden wir die Festung aus der Zeit Friedrich II sowie den Palazzo der adeligen Familie Corgna sehen. Auf dem Weg zurück Richtung Perugia, machen wir einen kleinen Halt bei Solomeo, Sitz des weltbekannten Kaschmirproduzenten und Mäzen Brunello Cucinelli. Außer des Outlets mit seiner Produktion, werden wir sehen können, wie er ein ursprünglich anonymes Dorf zu einem Kleinod verwandelt hat.
Abends: Nach einer Erfrischungspause in der Unterkunft, fahren wir nach Perugia zum Abendessen. Ein von Slow Food empfohlenes Restaurant erwartet uns mit seinen Spezialitäten aus Umbrien.

Tagesbaustein 6 - Orvieto, Meisterwerke der Renaissance und Weißwein
Vormittags: Orvieto und seine Umgebung werden angesteuert. Diese wunderbare Stadt im Süden Umbriens hat viel anzubieten. Ein Besuch vom Dom ist quasi verpflichtend, es wartet ein wahres Meisterwerk aus der Renaissance: die von Luca Signorelli freskierte Kapelle. Nach einer Mittagspause, tanken wir Energie mit einem Espresso bei Montanucci, der bekanntesten Bar der Stadt.
Nachmittags: Orvieto ist in Europas Norden wegen seines gleichnamigen Weißweins bekannt. Aber nicht selten findet man in den Regalen minderwertige Flaschen zum Kauf. Wir besuchen dagegen den vielleicht besten Winzer der Gegend. Die Fässer lagern hier zum Teil in Tuffgrotten aus der Etruskerzeit! Der phantastische Blick auf das schöne Orvieto ist ein zusätzlicher Genuss.
Abends: Zurück in Perugia werden wir ein Abendessen bei unseren Wirt Arek genießen.

Genussreiseführer Fabio Pittella

Preise und Termine

Jederzeit gemäß Ihren Wünschen!


Programmbeispiel für 8 Tage kulinarisches Umbrien:

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im Agriturismo bei Assisi
  • Tagesbaustein 1 inkl. Abendessen (exkl. Getränke)
  • Tagesbaustein 2 inkl. Abendessen (exkl. Getränke)
  • Tagesbaustein 3 inkl. Abendessen (exkl. Getränke)
  • Tagesbaustein 5 inkl. Abendessen (exkl. Getränke)
  • deutschsprachige Reisebegleitung während der gesamten Reise (Fabio Pittella)
 


Preis pro Person
€ 1.195 im Doppelzimmer

Nicht im Reisepreis inkludiert:

  • An- und Abreise zur Unterkunft, Transfers vor Ort
  • Mittagessen bei Tagesbausteinen 3, 4 und 6
  • Andere als im Programm vorgesehene Mahlzeiten und Getränke
  • Tickets für Sehenswürdigkeiten wie z.B. Dom in Orvieto (€ 3) 
  • Storno- oder Reiserücktrittsversicherung



Folgende Unterkünfte können wir für Sie buchen:

Unterkunft mit schönem Wellnessbereich
Nahe Perugia bei Torgiano haben wir mit dem Borgo Brufa ein Wellnesshotel inmitten einer Weingegend ins Programm geholt, optimaler Ausgangspunkt für die Touren mit Fabio bzw. zur Erkundung Umbriens, wie auch Ruheinsel mit breitem Wellnessangebot für die "Ruhetage".
Weblink zum Hotel


Unterkunft im Agriturismo am Land
Wer nach einer familiär (mit Persönlichkeiten in der Familie - siehe Bild!) geführten Unterkunft am Land sucht, für den haben wir den Agriturismo Malvarina. Buchbar sind sowohl Zimmer mit Frühstück als auch Ferienwohnungen. An einem Tag ohne Programm könnte man am Agriturismo Malvarina einen kleinen Kochkurs absolvieren ...
Weblink zum Agriturismo

 

Unterkunft im Schlosshotel (Bild am Seitenbeginn)
Wer es lieber ein wenig exklusiver mag, für den haben wir das Castello di Monterone unweit von Perugia ausgesucht, in dem jeder Raum eine eigene Geschichte erzählt. Die Mischung als Antiquitäten und modernem Komfort üben einen ganz besonderen Reiz auf die Gäste aus, das Restaurant weiß mit einer gekonnt inszenierten Kombination aus Bodenständigkeit und Raffinesse zu überzeugen.
Weblink zum Castello


Weitere Möglichkeiten für die "freien" Tage:

  • Kochkurs am Agriturisimo Malvarina (ital. / engl.)
  • Trüffelsuche mit anschließendem Mittagessen bei Foligno (ital. / engl.)
  • Privatführungen in Perugia, Assisi, Orvieto oder Todi

 

Veranstalter und Genussguide dieser Reise:
Fabio Pitella (Bild oben) - Adagio con Brio (Hartenholm - Deutschland)

Umbrien - Gourmetreise mit Privatguide

Sie können nicht widerstehen und wollen buchen? Verständlich!

Alles, was Sie jetzt noch tun müssen, ist mir das ausgefüllte Buchungsformular per E-Mail, Fax oder Post zuzusenden. Ich melde mich dann umgehend bei Ihnen mit Bestätigung und weiteren Infos!

PDF - Buchungsformular

PDF - Allgemeine Reisebedingungen

Fragen zur Reise, Verfügbarkeit, Buchung...


Weitere Angebote in Umbrien:

Ferienwohnungen in den Weinbergen beim Lago Corbara