italoviel = viel Italien - der blog in sachen reisen, kulinarik, sprache & kultur

BLOG: Italien, Reisen, Spezialitäten, Bücher, Wein ...

italoviel = viel Italien
Italienische Produkte (vom Wein, Olivenöl, Espresso bis zu Sugo und Pasta), Kochbücher, Reiseführer & Literatur, Lokaltipps für die nächste Reise nach Italien - am Format wird noch gebastelt, aber ein Anfang ist gemacht. Der Blog löst die Produktkategorien unter "italia in austria" ab. Ich hoffe, damit der Entflechtung und besseren Lesbarkeit der Seite wieder einen Schritt näher zu kommen. Viel Spaß beim Lesen!

Mozzarella und Burrata in Wien - Salvatore und die Waldviertler Kuh

Autor: Martin Martschnig am 26.06.2014

Italienische Mozzarella / Burrata - Made in Vienna
SALVATORE & DIE KUH AUS DEM WALDVIERTEL

Mozzarella, Ricotta und Burrata in 1010 Wien Frischer geht's nicht, wirlkich nicht! Wer richtig frische, beinahe als jungfräulich zu bezeichnende Mozzarella & Burrata in Wien kosten möchte, der hat seit kurzem die Gelegenheit dazu.

Bei I Leoni auf der Seilerstätte hat man dem Küchenbereich ein Gustostück weggenommen und eine kleine (Schau)Käserei darin installiert. Für die Kleinproduktion an Ricotta, Burrata und Mozzarella zuständig sind Salvatore und seine Assistentin. Die aus Salerno stammenden Käsemacher bringen damit ein Stück bedeutender und zu oft lieblos importierter Esskultur aus Ihrer Heimat nach Wien. 

Auf der Suche nach der geeigneten Kuhmilch (Büffel könnte folgen!) wurde man in Traunstein im Waldviertel fündig. Gerhard Wagner liefert eine nachhaltig produzierte Milch mit 4 - 4,5% Fettanteil, die ungewöhnlich reich an


Weiterlesen...
La Bruna Alpina - Formaggio aus Kampanien

Autor: Martin Martschnig am 13.05.2014

Kampanien - La Bruna Alpina
BERGKUH, SCAMORZA & SCHOKO SCHACHNER

La Bruna Alpina von Vittoria Sorrentino bei Donatella in WienEs ist schon eine Zeiterl her, um genau zu sein etwas über 25 Jahre. Von 1986 - 1988 spielte Walter "Schoko" Schachner beim AS Avellino und konnte in 48 Spielen 13 Mal in der Italienischen Serie A netzen. Vittorio Sorrentino hat dies alles miterlebt, zumindest vom Alter her. Seine Leidenschaft gilt aber weniger dem Fußball als vielmehr der Bruna Alpina. 1986 (also mit der Ankunft von Schoko Schachner in Avellino) gründete er sein Caseificio in Montella in der Provinz Avellino. 1994 beschließt er, sich zu 100% der Rasse Bruna Alpina zu widmen und zählt heute zu einem kleinen Kreis von Experten in der Haltung dieser ansonsten eher im Alpenbereich beheimateten Kuh. Um sein Wissen an die nächste Generation weiterzugeben, veranstaltet er regelmäßig Lehrveranstaltungen für lokale Schulen und auch Käsekenner sind bei ihm


Weiterlesen...
Büffelricotta aus Kampanien

Autor: Martin Martschnig am 27.11.2013

Wellness-Büffel im Ricottabereich

Ricotta di Bufala von Rivabianca in Wien bei BubbaccoWas herauskommt wenn Büffel in Paestum zwischen stimmigen Sonnenaufgängen und kitschig perfekten Sonnenuntergängen unweit der Amalfiküste ihre Milch zur sorgsamen Weiterverarbeitung zur Verfügung stellen, kann man beim Büffelricotta von Rivabianca "erleben".

Die kräftige Milchnote in einem ansonsten der Milde verpflichteten Produkt, verleiht diesem Ricotta beinahe Flügel. Schon löffelweise auf einem getoasteten Stück Weißbrot in Stellung gebracht, öffnet sich eine kleine Schatzkammer der cremigen Art. Ich würde sie sowohl im süßen wie bekannten Bereich einsetzen und dabei sogar an Süßspeisen österreichischer Provenienz denken. Vermengt mit frischen Beeren und einem Hauch frischer Vanille scheint mir dies eine Palatschinkenfüllung erster Güte. Doch zurück zur Italienischen Küche. Hauptdarsteller im Füllungsbereich


Weiterlesen...
blog abonnieren

Immer mit dabei!

Wenn sie automatisch über neue Beiträge im Blog informiert werden wollen, bitte einfach auf den untenstehenden Link klicken ... 

RSS-Feed rss

mipiace.at

Mipiace.at Christoph Cecerle

mipiace.at

Christoph Cecerle macht vor keinem fahrbaren Untersatz halt und hält sich dabei ausnahmslos an italienische Fabrikate. Ob im Rennsportsitz eines Abarth, auf dem Sattel einer Moto Guzzi oder Vespa oder verdecklos im Cinquecento, der Mann testet alles, war zwei bis vier Räder hat.

Seine Testberichte sind derart genussvoll, daß ich nicht anders konnte, als ihn auf italissimo.at einzuladen. Wer mehr von ihm lesen will, dem sei sein Blog mipiace.at ans Herz gelegt, wo es auch schon einmal um Mode und Genuss im engeren Sinne gehen kann.

Bustine di bacco

Roland Graf im Blog auf italissimo- Bustine del bacco

Bustine di bacco

„Bustine di Minerva" hieß Umberto Ecos langjährige Kolumne und frech strich Roland Graf die Göttin des Herdes und ersetzte sie für die neue „italissimo"-Kolumne durch den Gott des Rausches. 

Der Autor (im Bild von Ch. Barz vor den besagten Bustine abgelichtet) sagt damit gleich auch etwas über sich: Er ist studierter Philosoph und Philologe (daher die Eco-Hommage!), vor allem aber Reisender in Sachen Getränken. 

Stand zu Beginn vor allem die Berichterstattung über Winzer im Mittelpunkt, erweiterte sich der Schwerpunkt seiner Artikel - in „Mixology", „A la Carte", der ÖGZ sowie dem WIENER - auf die Themen Bier und Bars. 

Nachzulesen, neben dem Italien-Blog Ihres Vertrauens, ist das auch alle zwei Tage aktualisiert unter www.trinkprotokoll.at.