italoviel = viel Italien - der blog in sachen reisen, kulinarik, sprache & kultur

BLOG: Italien, Reisen, Spezialitäten, Bücher, Wein ...

italoviel = viel Italien
Italienische Produkte (vom Wein, Olivenöl, Espresso bis zu Sugo und Pasta), Kochbücher, Reiseführer & Literatur, Lokaltipps für die nächste Reise nach Italien - am Format wird noch gebastelt, aber ein Anfang ist gemacht. Der Blog löst die Produktkategorien unter "italia in austria" ab. Ich hoffe, damit der Entflechtung und besseren Lesbarkeit der Seite wieder einen Schritt näher zu kommen. Viel Spaß beim Lesen!

Lombardei - Lokaltipp Locanda del Carmine in Pavia

Autor: Martin Martschnig am 17.02.2015

Lombardei /Pavia: Locanda del Carmine
WENN RISOTTO & BONARDA IM KIRCHENSCHIFF BONANZA SPIELEN

Pavia Locanda del Carmine Küche

Im Rahmen der BIT Milano gibt es allabendlich die Möglichkeit, kulinarisch ins Umland zu flüchten. Knapp vor Weihnachten war die Stadt Pavia zu Gast in der Italienischen Botschaft in Wien und ließ u.a. vom Koch der Locanda del Carmine für die Gästeschar aufkochen. Welch' netter Zufall also, dass wir in Pavia an seinen heimsichen Herd vulgo Schaffensbereich geführt werden. 

Davor gab es noch ein Quentchen Kultur in Form einer kleinen Stadtführung, präzise und unterhaltsam von einem Privatführer auf den Punkt der kalten Winternacht gebracht. Irgendwie kamen wir Österreicher, oder vielmehr unsere Vorfahren mit Monarchiebackground, dabei nicht ganz so gut weg, dafür war die Information interessant, das Alessandro Volta hier an der Erfindung der Batterie arbeitete und die Universität noch immer einen guten Ruf genießt.


Weiterlesen...
Pinot Nero, die große Liebe der lombardischen Contessa Ottavia

Autor: Roland Graf - Trinkprotokoll.at am 17.11.2014

Neu bei Roland Graf im Trinkprotokoll
PINOT NERO, DIE GROßE LIEBE DER LOMBARDISCHEN CONTESSA OTTAVIA

Ottavia Giorgi Eigentümerin VistarinoDas Weingut Conte Vistarino im Oltrepò Pavese-Gebiet pflegt den Burgunder seit 160 Jahren
100 Hektar Pinot Noir sind für ein einzelnes Weingut kein Pappenstiel. Zumal, wenn wir uns in Italien befinden. Dem Grafen Augusto Carlo Giorgi di Vistarino verdankt sich die ungewöhnliche Bestockung im Oltrepò Pavese-Gebiet südlich von Mailand. Für seine Tenuta Conte Vistarino ließ er Mitte des 19. Jahrhunderts die Burgunderreben importieren. Der Hintergrund lag in der Spumante-Produktion, die der Graf damit revolutionierte. Im Örtchen Rocca dé Giorgi im Südwesten der Lombardei kümmert sich Önologe Giacomo Barbero darum, der Rebsortendiva auf 400 Meter Seehöhe die besten Bedingungen zu ermöglichen. Der Großteil des Pinots wird auch nach wie vor versektet, doch für heute


Weiterlesen...
Lombardei - Lokaltipp Al Rocol

Autor: Martin Martschnig am 06.11.2014

Ome - Al Rocol
MAMMA KOCHT AM LIEBSTEN AM OFFENEN FEUER 

Trattoria des AgriturismoFür meine Suche nach neuen Partnern für Genussreisen in der Lombardei wurde mir Al Rocol ans Herz gelegt. Das aus diesem Tipp ein äußerst herzlicher Abend wurde, sei eingangs verraten und sogleich ausführlich erklärt. Nach einem Grüß-Gott-Franciacorta "Ca del Luf" mit  Gianluigi, Salame und Formaggio aus der Gegend, schnell das Gepäck ins Zimmer und zurück in die gute Stube, wo bereits die Frage der Antipasti zur Diskussion steht.

In diesem Hause sorgt keine Speisekarte für Verwirrung, keine Aufzählung von halbherzigen Möglichkeiten, hier wird noch aus- bzw. angesprochen was in Kürze den Weg zum Tisch findet - wohliges Knistern im Kamin der Gaststube inklusive.

Die erste Wahl des Abends fiel auf die Polentaschnitte, die mit einem kräftigen aber im Geschmack nichts desto trotz milden Gorgonzola bedeckt daherkam. Begleitet von über dem offenen Feuer


Weiterlesen...
blog abonnieren

Immer mit dabei!

Wenn sie automatisch über neue Beiträge im Blog informiert werden wollen, bitte einfach auf den untenstehenden Link klicken ... 

RSS-Feed rss

mipiace.at

Mipiace.at Christoph Cecerle

mipiace.at

Christoph Cecerle macht vor keinem fahrbaren Untersatz halt und hält sich dabei ausnahmslos an italienische Fabrikate. Ob im Rennsportsitz eines Abarth, auf dem Sattel einer Moto Guzzi oder Vespa oder verdecklos im Cinquecento, der Mann testet alles, war zwei bis vier Räder hat.

Seine Testberichte sind derart genussvoll, daß ich nicht anders konnte, als ihn auf italissimo.at einzuladen. Wer mehr von ihm lesen will, dem sei sein Blog mipiace.at ans Herz gelegt, wo es auch schon einmal um Mode und Genuss im engeren Sinne gehen kann.

Bustine di bacco

Roland Graf im Blog auf italissimo- Bustine del bacco

Bustine di bacco

„Bustine di Minerva" hieß Umberto Ecos langjährige Kolumne und frech strich Roland Graf die Göttin des Herdes und ersetzte sie für die neue „italissimo"-Kolumne durch den Gott des Rausches. 

Der Autor (im Bild von Ch. Barz vor den besagten Bustine abgelichtet) sagt damit gleich auch etwas über sich: Er ist studierter Philosoph und Philologe (daher die Eco-Hommage!), vor allem aber Reisender in Sachen Getränken. 

Stand zu Beginn vor allem die Berichterstattung über Winzer im Mittelpunkt, erweiterte sich der Schwerpunkt seiner Artikel - in „Mixology", „A la Carte", der ÖGZ sowie dem WIENER - auf die Themen Bier und Bars. 

Nachzulesen, neben dem Italien-Blog Ihres Vertrauens, ist das auch alle zwei Tage aktualisiert unter www.trinkprotokoll.at.