italoviel = viel Italien - der blog in sachen reisen, kulinarik, sprache & kultur

BLOG: Italien, Reisen, Spezialitäten, Bücher, Wein ...

italoviel = viel Italien
Italienische Produkte (vom Wein, Olivenöl, Espresso bis zu Sugo und Pasta), Kochbücher, Reiseführer & Literatur, Lokaltipps für die nächste Reise nach Italien - am Format wird noch gebastelt, aber ein Anfang ist gemacht. Der Blog löst die Produktkategorien unter "italia in austria" ab. Ich hoffe, damit der Entflechtung und besseren Lesbarkeit der Seite wieder einen Schritt näher zu kommen. Viel Spaß beim Lesen!

Sieben Panettoni in der Verkostung - die Hefe-Elegie 2014

Autor: Martin Martschnig am 18.11.2014

Verkostung Panettone
PANETTONISCHE GEDANKEN ZUR HEFE-ELEGIE 2014

Panettone Verkostung in Wien - die Verkoster mit der "Ware"

Gestern ging mein schon lang gehegter Wunsch einer Verkostung von ausgesuchten Exemplaren in Wien erhältlicher Panettoni in Erfüllung. Sieben (der Zahl nach magisch, todsündisch) Hefewerke aus fünf Regionen wurden für die Präsentation am vorweihnachtlichen Gabentisch bei kleinen Feinkostläden in Wien ausgewählt und einer ebenso kleinen Schar an verkostwilligen Italophilen zur Bewertung "vorgelegt" (im Bild v.l.n.r. Werner König, Antonio Ventresca, Fabian Holzer, Martin Martschnig, Helmut Hackl, Roland Graf).

Mit Werner König hatten wir einen Italienkenner am Tisch, der schon über 30 Jahre quer durch alle Regionen Italiens auf der Suche nach Produkten von kleinen Produzenten mit großer Qualität ist. Antonio Ventresca wurde als Italiener und profunder Wissender in Sachen italiensicher Feinkost


Weiterlesen...
Schlagworte:
Panettone, Dolce
Gelato - Piemont, Friaul & das Eis in Wien

Autor: Martin Martschnig am 17.06.2014

Gelato - News für die Eissaison
EIN TRIESTINER EISMACHER, DIE PIEMONTESIN & DIE LIEBE ZU WIEN 

Wien Ferrari Gelato Italienisches Eis im SlowformatDer Name Ferrari ist zwar in Sachen Geschwindigkeit bei der Produktion falsch am Platze, dafür weiß das slow produzierte Eis schnell glücklich zu machen. Doch der Reihe nach. Piero, der aus Triest stammende Eismacher, entstammt einer Händerfamilie der Hafenstadt. Seine Liebe zu Gelati kann man wohl in die Kinderstube datieren, seine Liebe zu Samuela, seiner aus dem Piemont stammenden Frau und Namensgeberin der Eisgeschäfts in der Krugerstraße in Wien, spiegelt sich in den zarten Geschmacksnoten den haselnussbetonten Sorten wider.

Die zwei Cattabriga-Maschinen "arbeiten" in aller Gemütlichkeit vor sich hin, was gut ist. Denn Eis braucht Zeit, wenn es um die optimale Entfaltung des Geschmackes der einzelnen Zutat geht. Dies zeigt sich schon beim über eine halbe Stunde gedrehten Fiocco, dessen 80%iger Milchanteil


Weiterlesen...
blog abonnieren

Immer mit dabei!

Wenn sie automatisch über neue Beiträge im Blog informiert werden wollen, bitte einfach auf den untenstehenden Link klicken ... 

RSS-Feed rss

mipiace.at

Mipiace.at Christoph Cecerle

mipiace.at

Christoph Cecerle macht vor keinem fahrbaren Untersatz halt und hält sich dabei ausnahmslos an italienische Fabrikate. Ob im Rennsportsitz eines Abarth, auf dem Sattel einer Moto Guzzi oder Vespa oder verdecklos im Cinquecento, der Mann testet alles, war zwei bis vier Räder hat.

Seine Testberichte sind derart genussvoll, daß ich nicht anders konnte, als ihn auf italissimo.at einzuladen. Wer mehr von ihm lesen will, dem sei sein Blog mipiace.at ans Herz gelegt, wo es auch schon einmal um Mode und Genuss im engeren Sinne gehen kann.

Bustine di bacco

Roland Graf im Blog auf italissimo- Bustine del bacco

Bustine di bacco

„Bustine di Minerva" hieß Umberto Ecos langjährige Kolumne und frech strich Roland Graf die Göttin des Herdes und ersetzte sie für die neue „italissimo"-Kolumne durch den Gott des Rausches. 

Der Autor (im Bild von Ch. Barz vor den besagten Bustine abgelichtet) sagt damit gleich auch etwas über sich: Er ist studierter Philosoph und Philologe (daher die Eco-Hommage!), vor allem aber Reisender in Sachen Getränken. 

Stand zu Beginn vor allem die Berichterstattung über Winzer im Mittelpunkt, erweiterte sich der Schwerpunkt seiner Artikel - in „Mixology", „A la Carte", der ÖGZ sowie dem WIENER - auf die Themen Bier und Bars. 

Nachzulesen, neben dem Italien-Blog Ihres Vertrauens, ist das auch alle zwei Tage aktualisiert unter www.trinkprotokoll.at.