italoviel = viel Italien - der blog in sachen reisen, kulinarik, sprache & kultur

BLOG: Italien, Reisen, Spezialitäten, Bücher, Wein ...

italoviel = viel Italien
Italienische Produkte (vom Wein, Olivenöl, Espresso bis zu Sugo und Pasta), Kochbücher, Reiseführer & Literatur, Lokaltipps für die nächste Reise nach Italien - am Format wird noch gebastelt, aber ein Anfang ist gemacht. Der Blog löst die Produktkategorien unter "italia in austria" ab. Ich hoffe, damit der Entflechtung und besseren Lesbarkeit der Seite wieder einen Schritt näher zu kommen. Viel Spaß beim Lesen!

Campari X Scheer

Autor: Pressemeldung Eva Zanzinger & Gut 7 Team am 15.11.2018

Campari Austria X Scheer:
INNOVATIVE LEDERVERARBEITUNG TRIFFT AUF DIE WELT DER FEINEN SPIRITUOSEN



Erstmals in der Geschichte von CAMPARI Austria geht der weltbekannte Spirituosenhersteller eine Zusammenarbeit mit dem Wiener Traditionsunternehmen SCHEER ein. Gemeinsam kreierten sie die voll funktionstüchtige und portable „Finest Selection Kofferbar" in reduziertem Design, überzogen mit hochwertigem Leder. Ein Unikat, das Liebhaber der zwei Kultmarken zum Schwärmen bringt und Perfektion auf ein neues Level hebt.

November 2018 - Wien: Die „Finest Selection Kofferbar" sticht sofort durch ihre aufwendige Verarbeitung und zahlreiche funktionale Details hervor. CAMPARI Austria ist mit SCHEER ein wahrliches Kunststück in der Konzeption und detailgetreuen Verarbeitung dieser voll funktionsfähigen Bar gelungen. Ein weiteres Highlight neben der Ausstattung liegt sicherlich in den verarbeiteten Materialien wie dem italienischen Wasserbüffel-Leder, das den Vollholzkorpus überzieht. Das luxuriöse Einzelstück wird sich wohl auf der ein oder anderen Wunschliste für Weihnachten wiederfinden – eine Bar für die Ewigkeit.



State of the Art: Die Finest Selection Kofferbar
Mit der „Finest Selection Kofferbar" können nicht nur Getränke, Gläser und Barzubehör stilvoll aufbewahrt, sondern auch jederzeit kühle Drinks gemixt werden: Mit ihrer Höhe von 155 cm bietet die portable Bar Raum für eine professionelle Ausstattung und lässt keine Wünsche offen. So enthält die Kofferbar unter anderem eine ausziehbare Arbeitsfläche mit raffinierter Corian-Einlage, welche ein sauberes Hantieren mit Früchten und Zesten garantiert. Eine spezielle Hängevorrichtung für Nosinggläser gewährt eine sichere Aufbewahrung dieser. Zwei Laden für Zubehör, ein Wabenelement für die Lagerung von bis zu 17 Flaschen und ein Schiebefach zur optimalen Temperierung von Flaschen runden das funktionale Design dieser Kofferbar ab. Die mit dimm- und farbverstellbaren LED-Lichtern ausgestatteten Produktpräsentationsflächen verleihen dem von SCHEER angefertigten Meisterstück ein kosmopolitisches Look & Feel.

Eine Blindprägung des „Finest Selection" Logos im Lederbezug auf den Außenseiten verleiht dem edlen Stück ein besonderes Erscheinungsbild mit eindrucksvoller Haptik. Das 3-fach lackiert und geschliffene Furnier aus Vogelaugenahorn ziert den Innenraum der Bar und besticht durch sein individuelles Holzmuster.

CAMPARI X SCHEER – Perfektion hoch zwei
„Das Traditionsunternehmen SCHEER gilt seit jeher als Handwerkslegende im Bereich der Lederverarbeitung und ist durch zahlreiche individuelle Anfertigungen stets am Puls der Zeit. Zudem steht SCHEER für Handwerkskunst, Leidenschaft und Tradition – alles Werte, die wir ebenfalls teilen und die unsere Marken miteinander verbinden", freut sich Geschäftsführerin der Campari Austria, Simone Edler. Erlesene Tropfen von Appleton Estate, Grand Marnier oder auch feinster Bourbon von Wild Turkey finden in der „Finest Selection Kofferbar" einen zweifelsfrei meisterhaften Platz.

Preis der „Finest Selection Kofferbar" auf Anfrage. Individuelle Anfertigung nach Möglichkeit.



Infos zu SCHEER:
Handwerk, dass schon den Kaiser entzückte. Schon seit sieben Generationen werden bei SCHEER in reiner Handarbeit exklusive Maßschuhe, Taschen und Accessoires hergestellt – alles ganz in der über 200 Jahre währenden Tradition des Familienunternehmens. 1878 wurde dem Unternehmen der Titel „kaiserlicher und königlicher Hofschuhmacher" verliehen, Kaiser Franz Joseph und der deutsche Kaiser Wilhelm waren gern gesehene Gäste und ließen sich den perfekten Schuh fertigen. Dieser darf nach SCHEER nämlich nicht „nur" schön und von exzellenter Verarbeitung sein, sondern muss auch dem Fuß in seinem Bewegungsablauf schmeicheln. Markus Scheer leitet nun bereits seit Mitte der Neunziger Jahre das Traditionshaus und erweiterte die Werkstätte um eine Taschnerei, die Gürtel, Taschen und Accessoires hervorbringt.



Fotocredits:
Mila_Good Life Crew

Schlagworte:
Campari, Bar
blog abonnieren

Immer mit dabei!

Wenn sie automatisch über neue Beiträge im Blog informiert werden wollen, bitte einfach auf den untenstehenden Link klicken ... 

RSS-Feed rss

mipiace.at

Mipiace.at Christoph Cecerle

mipiace.at

Christoph Cecerle macht vor keinem fahrbaren Untersatz halt und hält sich dabei ausnahmslos an italienische Fabrikate. Ob im Rennsportsitz eines Abarth, auf dem Sattel einer Moto Guzzi oder Vespa oder verdecklos im Cinquecento, der Mann testet alles, war zwei bis vier Räder hat.

Seine Testberichte sind derart genussvoll, daß ich nicht anders konnte, als ihn auf italissimo.at einzuladen. Wer mehr von ihm lesen will, dem sei sein Blog mipiace.at ans Herz gelegt, wo es auch schon einmal um Mode und Genuss im engeren Sinne gehen kann.

Bustine di bacco

Roland Graf im Blog auf italissimo- Bustine del bacco

Bustine di bacco

„Bustine di Minerva" hieß Umberto Ecos langjährige Kolumne und frech strich Roland Graf die Göttin des Herdes und ersetzte sie für die neue „italissimo"-Kolumne durch den Gott des Rausches. 

Der Autor (im Bild von Ch. Barz vor den besagten Bustine abgelichtet) sagt damit gleich auch etwas über sich: Er ist studierter Philosoph und Philologe (daher die Eco-Hommage!), vor allem aber Reisender in Sachen Getränken. 

Stand zu Beginn vor allem die Berichterstattung über Winzer im Mittelpunkt, erweiterte sich der Schwerpunkt seiner Artikel - in „Mixology", „A la Carte", der ÖGZ sowie dem WIENER - auf die Themen Bier und Bars. 

Nachzulesen, neben dem Italien-Blog Ihres Vertrauens, ist das auch alle zwei Tage aktualisiert unter www.trinkprotokoll.at.